Preston Kopfruten Competition und Euro Carp im Test

Auch Team Angler Patrick Friedrich freute sich, dass Preston Innovatitions dem Matchangler-Shop die allerersten
Modelle zur Verfügung gestellt hat. Patrick hatte als Referenz die Balance-Waage von Sensas nachgebaut und
diese mit der Referenz-Pole 95XL-SW geeicht. Darauf aufbauend, wollen wir auch zukünftig die Kopfruten der
Hersteller einheitlich vergleichen. Gewogen wird das Balancegewicht 1m vom Rutenende. Da auch Preston keine
echten 13m baut, war es für uns interessant, wie sich die Mini-Verlängerung auf 13m auf die Balance und Aktion
der Rute auswirkt. Ebenfalls wollen wir aufzeigen, was Preston im Bereich der Kopfruten versäumt hat, im Katalog
2019 zu erwähnen und was deren Rutenkonzept so innovativ macht. Im Gegenzug nehmen wir auch kein Blatt vor
dem Mund, wo wir für den deutschen Markt Verbesserungsbedarf sehen.

preston pole patrick 2019

Preston stattet auch dieses Jahr alle Kits ab Werk mit einer internen PTFE Teflon Hülse in der Spitze aus und
spendiert dem Teil 2 einen Waterstop mit Teflonführung für die Gummizugmontag über 2 lange Rutenteile. Allein
die Rutenspitze ist mit 1.55m Länge beeindruckend. Damit erreicht das 2-teilige Kit eine Länge von 3.05m.
Die aqua-blauen PTFE Hülsen passen perfekt in das "Cooperate Identity Concept" der Innovationsschmiede.
Die Euro Carp und Euro Competiton Kits haben hier alle diese Zusatzausstattung inklusive, wobei die Carp eine
größere PTFE Düse mit 3.7mm besitzt und die EURO Competitition etwas kleinere mit 2.9mm. Das hat uns richtig
gut gefallen.
preston inserts blau
Anzumerken sei hier jedoch, das Preston es versäumt hat die Waterstop mit PFTE Hülse zum Nachkauf anzubieten,
damit man ältere Kits ebenfalls nachrüsten kann. An dieser Stelle haben Maver und Sensas ihre Hausaufgaben für
die Stipper besser gemacht. In UK gibts ähnliche Einsätze mit weißem PTFE Einsatz (Maver B5112)
Preston musste die Spitzen für die größere PTFE Düse der Carp um 17cm einkürzen. Warum? Daiwa macht es mit
dem Multibore-Konzept schon seit Jahren vor, dass es gleich lange Spitzen mit unterschiedlicher Öffnung geben
kann. Dann wäre die Muletto oder Ersatzrute wenigstens gleich lang und man hätte dann auch ein Cupping-Kit,
das genauso lang wie das Original-Kit ist.

preston teil 2 carbon

Die Euro Competition 2000 und die Euro Carp 1000 haben am Kit eine Zusatzausstattung in Form einer extra
Carbon-Verstärkung. Dies ist sehr vorbildlich und erhöht die Lebendsdauer + Stabilität der hochwertigen Kits. Bei
der Competition 1000, Carp 800 und Carp 600 fehlt dieses Ausstattungsmerkmal. Der höhere Preis der
Top-Modelle ist nicht nur das geringe Eigengewicht, sondern auch die konsequente Umsetzung, dass nur sensible
Bereiche etwas mehr Material bekommen, um die Bruchfestigkeit zu erhöhen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Die Zusatzverstärkung sieht man auch an allen anderen Rutenteilen der Competition 2000 und Carp 1000, während
sie bei allen anderen Modellen fehlen. Wir hatten alle Handteile und Rutenteile fest zusammengesteckt, am
Rutenende ausgerichtet und schon am Teil 7 sieht man die Fertigungstoleranzen in Form unterschiedlich langer Steckübergänge.

 preston teil 7 beschriftung

Diese Toleranzen ziehen sich bis zum Teil 3 durch. Besonders am Übergang Teil 4 zum Teil 5 sieht man die
Abweichungen mehr als deutlich. Ich vermute hier inwischen keine Fertigungstoleranzen mehr, sondern eher eine
Muletto-Konzept, dass die Competition 2000 als Muletto-Rute die Carp 1000 hat und die Competition 1000
die Carp 800 als Notfallvariante hat. Preston Innovations hat sich dazu noch nicht geäußert und erwähnt im Katalog
diesen möglichen Mehrwert zur Kompatibilität ebenfalls nicht.

preston teil 4 toleranzen

Alle Handteile sind sehr druckfest. Hier habe ich keine Bedenken, dass wenn man bei heftigem Wind gegenhält ein
Loch mit dem Daumen ins Carbon reinbohrt. Die Oberfläche fühlt sich sehr glatt an und gleitet flott durch die
Hände.

preston handteile

Besonders positiv sind Steckübergänge der Pole gestaltet. Ich möchte das mal einem Bild erklären und zeigen
worauf es ankommt. Hier habe die Carp 1000 mal am Steckübergang betrachtet. Hier hat nicht nur das darüber
gesteckte Rutenteile eine Zusatzverstärkung, sondern auch das darunter steckende Rutenteil hat ein zusätzliches Carbongeflecht zum Abriebschutz. Das Carbonmaterial am Steckübergang ist erfreulich dünn und man hat im
Vergleich zur "gelben" Rutenschmiede aus Italien keine scharfen Kanten.

preston steckuebergang

gezoomt: Die Kante ist leicht angebrochen, sprich abgerundet. Die Rute gleitet leichter durch die Hände und es
sammelt sich an dieser Stelle weniger Dreck an.
preston steckuebergang zoom
Anspruchsvolle Stipper wissen das zu schätzen. Auch die einheitliche farbliche Beschriftung der Kits verleiht den
Poles einen hochwertigen Eindruck. Jede Pole- und Kit-Serie hat seine eigene Farbe. Dadurch kann man die Kits
nicht versehentlich verwechseln. Auch ein Ausrichtungspfeil am Steck-Übergang hilft mit, die Kopfruten optimal
entlang der Carbonnaht auszurichten, um eine bestmögliche Rutenaktion zu erzählen. Sensas dagegen klebt selbst
heute noch Aufkleber auf 5500EUR teure Ruten, um diese besser Unterscheiden zu können. Hier steckt der grüne
Riese aus Frankreich noch immer im Winterschlaf, während innovative Firmen es einfach mal besser machen.
Gewünscht hätte ich mir noch Artikelnummern an den Kits. Damit lassen sich dann zweifelsfrei die Ersatzteile
zuverlässiger beschaffen.
preston kitbeschriftung

Sehr lobenswert ist auch die Vorbereitung aller Kits für den "slotted" Seitenausgang für Hohlgummis. Überall ist
eine extra Carbonverstärkung bereits angebracht und man hat selbst die Wahl, ob man das Kit umbauen möchte.
Lediglich beim Kit der Preston Carp 600 ist der Seitenausgang schon fix und fertig montiert. Siehe nachfolgendes Foto:
preston slotted kit carp600
Alle anderen Kits haben nur die verstärkte Geflechtwicklung dran.
Ebenfalls eine Augenweide sind die sorgfältig eingeschliffenen Mini-Handteile für das 13m Handteil.
An beiden Enden befindet sich ein Clean-Cap, der sowohl als Aufsteckhilfe wirkt und gleichzeitig vor Staub schützt.
Mit Hilfe der Mini-Handteile wird dann die Differenz zum 13m Limit kompensiert. An dieser Stelle haben jedoch die Entwicklungs-Ingeniere von Preston ein wichtiges Detail nicht berücksichtigt.
Alle 13m Ruten, die wir mit Laserpointer und aufgesteckten Minihandteil gemessen haben, waren zu lang! Trotz
sorgfältigen Zusammensteckens der Rutenteile kamen wir immer wieder auf 13.09m bis 13.10m
(ohne den schwarzen EVA-Propfen). Diese Toleranz führt bei Veranstaltungen, wo nach Regeln der C.I.P.S. geangelt
wird zur Disqualifikation. Hier muss der Angler dann selbst Hand anlegen und sein Handteil einkürzen. Mit etwas
mehr Eigenkontrolle in der Produktion, wäre dieses Manko vermeidbar gewesen. Es hilft eben nicht, wenn man das
beste Carbon von Torayca verarbeitet, man muss auch die technologischen Fertigungsschritte beherrschen und
kontrollieren.
preston miniextension carp800
Bei der Rutenausstattung der Competition Serie bekam ich dann nicht mehr den Mund zu. Die 4 Mini-Extensions
für Teil 5,6,7 und 8 sind nicht nur sehr leicht und aus sehr hochwertigem Carbon gebaut - sie haben an beiden
Seiten Clean-Caps dran und sehen mit dem Carbongeflecht ausgesprochen edel aus! Ebenfalls ein Highlight der Paketausstattung sind die vier 1.55m langen Monoblock-Spitzen, die zur Serienausstattung zählen!
Auch die Monoblock-Spitzen werden einzeln verpackt in Transportröhren geliefert. Sehr vorbildlich!
preston 4miniextension 2000

Balancegewichte, Längen, technische Details und Preise

 Wie haben wir die Balancegewichte ermittelt? Wir haben uns dabei an die Empfehlungen von Reglass und Sensas
gehalten, das Balancegewichte, die Abweichung zur Ideallinie (Downforce) genau 1m vom Rutenende zu ermitteln.
Dabei wurde sowohl die Waage als auch der Trägerrahmen mit der Waaserwaage ausgerichtet. Unsere
Küchenwaage hat eine Toleranz von 1 Gramm. Damit die Ruten bei Wind nicht von der Waage rollen und
zerkratzen, mussten wir improvisieren und hatten mit einem Handtuch die Waage abgedeckt.

preston wasserwaage

Mit einem Laserpointer haben wir dann die reale Länge über eine Reflektorwand ermittelt. Unser Interesse
bestand auch darin , wie sich die Rute verhält, wenn man die Mini-Externsion aufsteckt, um die echten 13m zu
erreichen. Hier sollte es dann deutliche Abweichungen geben, die sich in einer Erhöhung des Balancegewichte
und der Abweichung zur Ideallinie wiederspiegeln. Wir halten diese Test für  nützlich, damit der potentielle
Käufer vor dem Kauf weiß, worauf er sich einlässt und so die Rutenmodelle besser vergleichen kann.
Von den Vertretern der Kopfrutenhersteller, werden für diesen Aufwand nur belächelt? Man fragt uns wozu
das Ganze? Bisher konnte  man die Poles ja mit schön klingenden Worten, Hochglanzfotos oder gepaart mit
dem Foto eines Angel-Promi's verkaufen. Doch Fakten lügen nicht!
Wir zeigen Euch was die Ruten wirklich wiegen und wie lang diese bei unserem Test sind.
Kopfruten, die als 13m Ruten verkauft werden und dann nachgemessen nur 12.31m sind natürlich leichter
als die längeren Wettbewerbsruten. Doch genau das ist Betrug am Kunden.
Hier wird einfach mal der Einfluss der Mini-Verlängerung (Eigengewicht ca 120 Gramm) "vergessen".
Die Ruten werden immer kürzer und die Mini-Extensions ohne Gewichtsangabe immer Länger.
Ich halte das a la Volkswaagen für eine tickende Zeitbombe für Kundenreklamationen mit dem Recht auf
Wandlung des Kaufvertrages. Hier wünsche ich mir mehr Transparenz und Ehrlichkeit und schreibe auch
Rezessionen, die nicht immer positiv für den Hersteller ausfallen. Ich übe hier bewusst konstrukte Kritik, um die
Produktezu verbessern. Um so mehr freue ich mich, dass auch Preston mir die Neuheiten sehr zeitnah zur
Verfügung gestellt hat!
preston wasserwaage miniextension
Hier im Bild haben den Einfluss der Mini-Extension ermittelt. Gemessen wurde dabei die Veränderung des
Balancegewichtes und die Abweichung zur Ideal-Linie. Da der Laser-Pointer ca 3cm über der Handteilmitte liegt,
haben wir diese Differenz vom Messergebniss abgezogen und in einer Tabelle übersichtlich aufgearbeitet.

 preston ideallinie
Die Differenz vom Laserpunkt haben wir mit einem Zollstock mit einer Messtoleranz von ca 0.5cm ermittelt.
Das war ausreichend, um die Ruten untereinander besser bewerten zu können und den qualitativen Mehrwert
mehr als deutlich aufzuzeigen.
Am Beispiel der Competition 1000 und 2000 möchte ich das mal ganz deutlich darstellen.
Was bekommt der unerfahrende Angler im Katalog zu lesen? Die Paketausstattung und den Preis.
Eventuell noch das Rutengewicht. Die Competition 1000 hat einen offiziellen Verkaufspreis von 1499.95€,
während die Competition 2000 bei exakt gleicher Paketausstattung stolze 800EUR teurer ist. Die Competition
1000 wiegt auf 13m ohne Miniextension 1105 Gramm und die 2000 nur 956 Gramm.
Wer glaubt, hier wurde nur mehr Material verarbeitet, der irrt. Die Competition 1000 ist mit 12.46m Länge
auch deutlich kürzer, als die Competition 2000 (12.63m).
Die 13m Handteile haben am Ende einen Durchmesser von 48.3mm (Competition 2000) und 48.7mm bei der
Competition 1000. Beim Vergleich der Abweichung zur Ideallinie (downforce) sind beide noch etwa auf Augenhöhe.
In unserem Messaufbau haben wir 46cm für die Competition 2000 ermittelt, während das 1000-er Modell nur 2cm
mehr durchhing. Wenn eine Kopfrute kürzer ist, hängt diese auch weniger durch.  Beim Balancegewicht sind die
Unterschiede schon spürbarer. Mit nur 3950 Gramm ist die 12.63m lange Competition 2000 unser Testsieger in
dieser Disziplin, während sich die Competition 1000 mit 4260 Gramm nur knapp dahinter geschlagen geben muss.
Doch rechtfertigen diese 300 Gramm Unterschied in der Balance diesen recht hohen Aufpreis?

Aus meiner Sicht ein klares JA, wenn man diese Modelle als tatsächlich als Wettkampfrute nutzen möchte. Ich
stecke nun mal die zugehörigen Mini-Extentition auf, damit die Ruten nur echte 13m lang sind. Wie zuvor
schon geschrieben, sind die Ruten mit Mini-Extension mit 13.09m etwas zu lang nach C.I.P.S.

Das Balancegewicht der 2000 erhöht sich von 3950 Gramm dabi auf 4420 Gramm. Das sind knapp 500 Gramm.
Das ist ein super Wert, den ich schon mal in ähnlicher Art beim grünen Riesen bei den Top-Modellen ermittelt
hatte. Die Abweichung zur Ideallinie verschlechtert sich nur um 3cm. Das ist einfach mal Weltklasse im Bereich
der Kopfruten, die um die 2000EUR kosten. Die 1000-er macht dagegen dicke Backen. Hier verschlechtert sich
das Balancegewicht von 4260 Gramm auf 5150 Gramm. 900 Gramm tun schon weh. Da die Rute ja als
Ausgangsbasis 17cm kürzer war und die Differenz nun über die längere Mini-Extention kompensiert werden
musste, zeigt sich nun der Preisunterschied von 800EUR im Paket bei den Modellen mehr als eindeutig.
Getoppt wird das nur nur von der Abweichung zur Ideallinie. Während die 2000 bei dieser Disiziplin nur um 3cm
nach gab, veränderte sich die Abweichung von der Ideallinie von 48cm auf 63cm. Das sind einfach mal
preston ideallinie 63cm 
15cm mehr. Auf dem obigen Foto ist das gut zu erkennen. Der Laserpunkt befindet sich direkt am obigen Rand.
Aber ist deshalb eine Rute schlecht? Nein, keineswegs - sie ist nur für diese Länge nicht mehr optimiert und zeigt
hier im Grenzbereich warum man dann doch lieber etwas sparen sollte und zur 2000 greifen sollte.
Den Unterschied beim Vorgängermodell M50 und M70 habe ich so ähnlich in Erinnerung. Auch hier lohnte sich
das Sparen auf die M70, wenn man etwas ansprochsvoller war und auf Wettbewerben ermüdungsfreier
mit fischen möchte.
preston maik pole uebersicht
Wenn man jedoch nur 11.50m Rute als Jugendlicher oder Frau benötigt, dann sind die Unterschiede nicht mehr
so relevant und krass. Das Eigengewicht der 2000 auf 11m beträgt 761 Gramm, während die 1000 mit nur
768 Gramm ihrem Bruder dicht auf den Fersen folgt.

Nun hat man die Qual der Wahl. Was braucht man wirklich? In erster Linie hängt das vom Zielfisch und den
eigenen Erfahrungen ab. Während Patrick die Competition 2000 als Nachfolger der der M70 für den gesündesten
Kompromiss einer Wettbewerbsrute hält habe ich meinen Fokus auf den Karpfenbereich gesetzt. So hat jeder
von uns seinen eigenen Favoriten gefunden. Seit ich die Response Carp mal in Birmingham gefischt hatte, mag ich
diese schnelle und vorallem sehr stabile Kopfrute. Die neue Carp 1000 ist dem Modell extrem ähnlich, wenn nicht
sogar nur umlackiert. Weil aber viele Angler sicherlich keine Chance bekommen die Preston-Ruten vor dem Kauf
testen und vergleichen zu können, haben wir uns entschlossen das Nachschwingverhalten mal per Handy zu
filmen und in Youtube in unserem Matchangler-Shop Kanal veröffentlicht.
Spätestens hier sieht man, wo sich die Spreu vom Weizen trennt und ob man selbst bereit ist, für diesen Mehrwert
noch etwas zu sparen.

Angeln muss auch Spaß machen. Gerade im Bereich der 13m Ruten tut man sich keinen Gefallen, wenn man das
günstigste Modell wählt, das für 13m angeboten wird. Technologie und Qualität haben ihren Preis. Wer nicht
bereit ist 650-800 EUR für eine 13m Kopfrute zu investieren hat langfristig immer das nachsehen. Dabei spielt
es auch keine Rolle welches Hersteller-Logo an der Rute klebt.
preston maik futterale
Eine weiteres Highlight bei den neuen Preston-Ruten ist die zufällige Kompatibilität mit Ruten aus der
Reglass-Schmiede. Wer noch Maver-Kits im Keller zu stehen hat wird sich freuen. Deren 4-teilige Kits passen wie
Arsch auf Nachtopf auf die getesteten Preston-Kopfruten. Hier im Bild habe ein 4m langes Maver Karpfenkit auf
die Carp 1000 gesteckt. Das erleichtert die Kaufentscheidung, denn falls Preston Ersatzteile nicht schnell genug
liefern kann, könnte man hier kurzfristig auf alternative Anbieter ausweichen. Die Kitteile der Preston
Protype-Serie passen nicht auf die Euro-Carp. Hier gibt es keine Kompatibilität im eigenem Hause.
Auch von Sensas und Browning passt nichts auf diese Rutenserie!
preston maver kit

Übersicht der technischen Daten und Preise der neuen Preston Kopfruten

Kopfruten-Modell Länge  Gewicht Balancegewicht Abweichung
Ideallinie
Balancegewicht
mit Mini-Extension
Abweichung
Ideallinie mit
Mini-Extension
Competition 2000  12.63 m  956 Gr.  3950 Gr.  46 cm  4420 Gr.  51 cm
Competition 1000  12.46 m  1105 Gr.  4260 Gr.  48 cm  5150 Gr.  63 cm
Euro Carp 1000  12.63 m  998 Gr.  4299 Gr.  52 cm  4790 Gr.  59 cm
Euro Carp 800  12.46 m  1176 Gr.  4760 Gr.  60 cm  5690 Gr.  70 cm
Euro Carp 600  10.97 m  927 Gr.  3390 gr.  35 cm  4040 Gr.  47 cm
Monoblock  1.55m          
Kit 2-teilig  3.05m  44 Gr.        
Kit 3-teilig 4.58m 96 Gr.        
Kit 4-teilig 6.10m 178 Gr.        

Die Gewichte der Kits stammen von der Competition 2000. Jede Kopfruten-Serie hat seine eigenen, auf die Rute
abgestimmten Kits. So sind die günstigeren Kits der Competition 1000 minimal schwerer und damit mehr für
größere Fische geeignet.
Unter den gleichen Messbedingungen haben wir die Sensas 95XLSW ohne Spitze vermessen. Damit
wäre die Sensas-Referenz mit 12.60m ähnlich der Länge der Competition 2000. Das Balancegewicht unserer
Referenz beträgt 4140 Gramm bei einer Abweichung von zur Ideallinie von 39cm. Allerdings liegt die Referenz auch
im Preisniveau von 4000 EUR. Die Preston Competition 3000 (Nachfolger der M90) stand uns zum Testen leider nicht
zur Verfügung und fehlt damit in diesem Testbericht.

Paketangebote von Preston - Auszug aus dem Katalog 2019

DAS 13M PAKET der Preston COMPETITION 2000 ENTHÄLT:
1 x 13m Kopfrute Competition 2000
3 x Kit 4-teilig (6.10m)
1 x Cupping Kit 3 Teilig, ca 3m
4 x Monoblock Spitze 1.55m
4 x Mini-Verlängerungen für Teil 5, 6, 7 und 8
Rutentasche mit Schutzröhren.
Katalog-Preis: 2299.95EUR

DAS 11.50 M PAKET der Preston COMPETITION 2000 ENTHÄLT:
1 x 11.50m Kopfrute Competition 2000
2 x Kit 4-teilig (6.10m)
1 x Cupping Kit 3 Teilig, ca 3m
3 x Mini-Verlängerungen für Teil 5, 6 und 7
Rutentasche mit Schutzröhren.
Katalog-Preis: 1699.95EUR

 

DAS 13M PAKET der Preston COMPETITION 1000 ENTHÄLT:
1 x 13m Kopfrute Competition 1000
3 x Kit 4-teilig (6.10m)
1 x Cupping Kit 2 Teilig, ca 3m
4 x Monoblock Spitze 1.55m
4 x Mini-Verlängerungen für Teil 5, 6, 7 und 8
Rutentasche mit Schutzröhren.
Katalog-Preis: 1499.95EUR

DAS 11.50 M PAKET der Preston COMPETITION 1000 ENTHÄLT:
1 x 11.50m Kopfrute Competition 1000
2 x Kit 4-teilig (6.10m)
1 x Cupping Kit 2 Teilig, ca 3m
3 x Mini-Verlängerungen für Teil 5,6 und 7
Rutentasche mit Schutzröhren.
Katalog-Preis: 999.95EUR

 

DAS 13M PAKET der Preston EURO CARP 1000 ENTHÄLT:
1 x 13m Kopfrute EURO CARP 1000
2 x Kit 3-teilig (4.58m)
2 x Kit 2-teilig (3.05m)
1 x Cupping Kit 2 Teilig, ca 3m
4 x Mini-Verlängerungen für Teil 5,6, 7 und 8
Rutentasche mit Schutzröhren.
Katalog-Preis: 1999.95EUR


DAS 13M PAKET der Preston EURO CARP 800 ENTHÄLT:
1 x 13m Kopfrute EURO CARP 800
1 x Kit 3-teilig (4.58m)
3 x Kit 2-teilig (3.05m)
1 x Cupping Kit 2 Teilig, ca 3m
4 x Mini-Verlängerungen für Teil 5,6, 7 und 8
Rutentasche mit Schutzröhren.
Katalog-Preis: 1199.95EUR



DAS 11M PAKET der Preston EURO CARP 600 ENTHÄLT:
1 x 11m Kopfrute EURO CARP 600
2 x Kit 2-teilig (3.05m)
1 x Cupping Kit 2 Teilig, ca 3m
1 x Mini-Verlängerungen für das 11m Handteil, um 11.50m zu erreichen
Rutentasche mit Schutzröhren.
Katalog-Preis: 629.95EUR

Für einige Preston-Modelle können wir Ihnen Sonderangebote anbieten. Reinschauen lohnt sich!

Danksagung an: Preston Innovations, insbesondere dem Vertreter Thomas Pluhm,
für die schnelle Bereitstellung der neuesten Kopfruten zum testen und bewerten.
Danke an den Sensas Team-Angler Patrick Friedrich, der mich großartig mit einer
Balancewaage sowie beim Testen und erfassen der Messergebnisse  unterstützt hat.

Wir haben sehr viel Zeit und Aufwand betrieben, um Ihnen einen Blick hinter die Kulissen
zum Thema Kopfruten zu ermöglichen. Wir würden uns im Gegenzug freuen, wenn Sie uns
auch Minute spendieren und eine Bewertung bei google oder Facebook hinterlassen.
Benutzen Sie bitte dafür die Logos für Google + Facebook. Zufriedene Kunden bewerten
uns nur selten. Es sind immer nur die Nörgeltaschen, die noch eins Draufhauen,
wenn mal was nicht geklappt hat.

  google plus logo

Drucken E-Mail